12 Jahre Fachwissen       unabhängige Recherche       bekannt aus führenden Magazinen
teilen            
Ratgeber » Pflegen » Chlor » Tipps zur Poolpflege und empfohlene Poolpflegeprodukte

Dein Pool Ratgeber

Damit du dich richtige Entscheidung treffen kannst Dein Pool Ratgeber

Tipps zur Poolpflege und empfohlene Poolpflegeprodukte

Werbung

Tipps zur Poolpflege und empfohlene Poolpflegeprodukte


Jeder kennt es: Kaum brechen die ersten Sonnenstrahlen im Frühling durch die dicke Wolkendecke, möchte man das Wetter genießen und im Pool relaxen. Vorausgesetzt, man kann sich schon zu den stolzen Poolbesitzern zählen. Wer gesundheitsfreundlichen Badespaß genießen möchte, sollte sich unbedingt mit der Poolpflege beschäftigen, den vor, während und nach der Poolsaison gibt es unterschiedliche Pflegehinweise. Welche das sind und welche Poolpflegeprodukte wir empfehlen, werde ich dir im nachfolgenden Beitrag kurz beschreiben.

Poolpflegeprodukte: Bayrol Chlorilong ULTIMATE 7Werbung

Tipps zur Poolpflege

Grundsätzlich kann man die Poolpflege in drei Bereiche teilen:

check vor der Saison
check während der Saison
check nach der Saison

Zudem gibt es noch Ratschläge und Hilfsmittel, die man in verschiedenen Problemfällen anwenden sollte. Nachfolgend werde ich die verschiedenen Bereiche und die angesprochenen Problemfälle genauer beschreiben.

Große Poolreinigung zum Saisonstart

Poolpflege vor der Badesaison zum Saisonstart

Wurde der Pool ordnungsgemäß für den Winter vorbereitet, kann man den Pool im Folgejahr besonders schnell wieder in Betrieb nehmen.

Aufgestellte Pools

Aufgestellten Pools werden für den Winter meist komplett abgebaut und überwintern im Keller oder im Gartenhäuschen. Nur die Wenigsten bleiben im Winter aufgestellt. Wenn dies der Fall ist, gilt der selbe Inbetriebnahme Hinweis wie bei den eingebauten Pools.

Aufstellpools reinigt man vorzugsweise zu Saisonende und lagert sie anschließend sauber ein. Holt man den Aufstellpool anschließend aus seinem Winterschlaf, muss man ihn im Frühjahr nur noch mit Wasser füllen.

Eingebaute Pools

Zum Saisonende wurde dem Poolwasser Winterschutzmittel zugeführt und anschließend bis unterhalb der Einbauteile entleert. Das Winterschutzmittel reduziert die Algenbildung, wodurch der manuelle Reinigungsaufwand im Frühjahr auf ein Minimum reduziert wird.

Für die Reinigung der Poolwände und des -bodens empfehlen wir spezielle Poolpflegeprodukte wie zB. Beckenrandreiniger, eine Poolbürste mit Teleskopstange und eine Handbürste.

Ist der Pool von Algen und Schmutz befreit, saugt man das schmutzige Poolwasser mit einem Poolsauger ab und anschließend kann man das Schwimmbad bis zur Mitte des Skimmers wieder mit frischem Wasser füllen.

Inbetriebnahme

Das A-und-O ist der pH Wert. Daher muss auch dieser zuerst in den Idealbereich von 7,0 und 7,4 bringen. Hierzu verwendet man entweder pH Plus oder pH Minus in Form eines Granulats.

Anschließend nimmt man eine Stoßchlorung vor, die für den Grundchlorgehalt sorgt. Hierfür verwendet man Chlor Granulat, welches in einem Eimer angemischt wird und anschließend in den Skimmer gefüllt wird, während die Sandfilteranlage läuft.

Zur Ermittlung der beiden Werte verwendet man Pooltester. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlichen Handhabungen.

Geeignete Poolpflegeprodukte für optimale Wasserwerte

Poolpflege während der Badesaison

Aber auch während der Saison gibt es einige Dinge zu beachten:

pH-Wert

Wie bereits geschrieben, ist der pH-Wert einer der wichtigsten Werte überhaupt. Ist der pH Wert nicht im Idealbereich, haben alle anderen Poolpflegeprodukte keinerlei Wirkung.

Um den pH Wert in den Idealbereich zu bekommen, verwendet man pH Plus zum Anheben und pH Minus zum Senken. Beide Mittel sind als Granulat erhältlich.

Dieses Granulat rührt man in etwas Wasser an und lässt es, während die Sandfilteranlage in Betrieb ist, in den Skimmer laufen. Somit wird das Granulat gleichmäßig im Poolwasser verteilt und beschleunigt die Wirkung.

ACHTUNG: Auf keinen Fall gleichzeitig mit Chlor Granulat anrühren! Die daraus resultierende, chemische Reaktion kann zu extremen Hautreizungen führen!

Desinfektion

Chlortabletten für die Desinfektion des Poolwassers

Für die Dauerdesinfektion verwende ich regelmäßig Chlortabletten. Diese gebe ich in einen Dosierschwimmer, welcher die Dosierung des Chlors übernimmt. Allerdings solltest du darauf achten, dass der Dosierer aus dem Pool genommen wird, wenn jemand in den Pool möchte. Als Alternative zum Chlorschwimmer eignet sich auch eine sogenannte Chlordosierschleuse. Diese wird in den Rücklauf, also von der Sandfilteranlage zum Pool hin, integriert und ist somit außer Reichweite von Kindern. Auf keinen Fall sollten Sie jedoch die Chlortabletten in den Skimmer legen.

Die großen Chlortabletten lösen sich nach ca. 1 Woche auf und müssen anschließend erneuert werden. Während dieser Zeit sorgt das Chlor für die notwendige Desinfektion und tötet Keime und Bakterien ab.

Algenschutz und -vernichter

Zum vorbeugen von Algen, gebe ich dem Wasser flüssiges Algenschutzmittel hinzu. Das reduziert die Algenbildung und beugt dieser vor.

Wenn du schon Algenbefall, glitschige Wände oder milchiges Wasser im Pool hat, solltest du Flockungsmittel verwenden. Diese speziellen Poolpflegeprodukte binden die Trübstoffe und wenn sie sich am Boden sammeln, kann man sie mit einem Poolreiniger Set absaugen.

Auch hier bevorzuge ich flüssiges Flockungsmittel, da man dies in einem Eimer anrühren und auf der Wasseroberfläche verteilen kann.

Sandfilteranlage

Sandfilteranlage für eine bessere Wasserqualität

Kartuschenfilter haben den Vorteil, dass die Handhabung sehr einfach ist. Ist die Kartusche verdreckt, kann man diese ausspülen und wieder einsetzen. Allerdings setzt sie sich sehr schnell wieder zu, vor allem wenn Flockungsmittel zur Algenbekämpfung eingesetzt wird.

Daher empfehle ich jedem eine Sandfilteranlage. Diese ist zwar in der Anschaffung etwas teurer als der Kartuschenfilter, wenn man jedoch den Arbeitsaufwand und die Folgekosten der Filtermedien gegenüberstellt, siegt ganz klar die Sandfilteranlage. Zudem erzielt die Sandfilteranlage eine wesentlich bessere Wasserqualität und verteilt effektiver die Poolpflegeprodukte im Wasser.

Die Sandfilteranlage verwendet entweder Filterquarzsand oder Filterglas zum Herausfiltern von Schmutz und Dreck. Je mehr Dreck die Filteranlage herausgefiltert hat, umso höher steigt der Druck im Filterkessel. Daher sollte man das Manometer mehrmals wöchentlich kontrollieren.

Das Filtermedium im Inneren der Sandfilteranlage reinigt man über die Rückspülfunktion auf dem Filterventil. Dieses dreht den Filterkreislauf im Kessel um, wodurch der Dreck herausgespült wird. IdR. sollte man mindestens 1x wöchentlich die Sandfilteranlage für ein paar Minuten rückspülen.

Manuelle Reinigung

Ist die Poolpumpe an der Filteranlage stark genug, kann man hier ein manuelles Poolreiniger Set oder einen automatischen Poolsauger anschließen.

Hierfür wird einfach der Schwimmschlauch mit dem Skimmer und dem Reiniger verbunden, wodurch sich die Saugleistung auf den angeschlossenen Schwimmschlauch konzentriert und man bequem den Dreck heraussaugen / heraussaugen lassen kann.

So sollten Sie Ihren Pool überwintern

Poolpflege im Winter

Auch nach der Poolsaison gibt es ein paar Dinge zu beachten, welche den Start in die nächste Saison vereinfachen.

Aufgestellte Pools

Aufstellpools werden für den Winter komplett abgebaut und kommen im Winter im den Keller oder ins Gartenhäuschen. Nur die Wenigsten bleiben im Winter aufgestellt. Wenn dies der Fall ist, gilt der selbe Hinweis wie bei den eingebauten Pools.

Aufstellpools reinigt man zu Saisonende und lagert sie anschließend sauber ein. Somit kann der Schmutz und Dreck nicht verkrusten und im schlimmsten Fall die Folie verfärben.

Eingebaute Pools

Nach der Poolsaison wird dem Poolwasser Winterschutzmittel zugeführt, was in Kombination mit einer Winter Poolabdeckung die Algenbildung reduziert/verhindert. Außerdem wird so der manuelle Reinigungsaufwand im Frühjahr auf ein Minimum reduziert.

Anschließend lässt man das Poolwasser bis knapp unterhalb der Einbauteile ab, damit diese durch den Frost nicht beschädigt werden.

Zum Vorbeugen von Schäden am Pool selbst verwendet man Eisdruckpolster. Eisdruckpolster sind sinnvoll, da diese den Druck des Eises abfangen.

Es gibt aber auch ausführliche ToDo´s, was man alles bei der Überwinterung beachten sollte.

Fazit der Poolpflegeprodukte

Ein Pool ist ein Luxusobjekt was nur schön aussieht, wenn man es pflegt. Aber nicht nur die Optik, sondern auch die Gesundheit wird gefährdet, wenn man sich mit der richtigen Poolpflege nicht beschäftigt.

Daher sollte man unbedingt auf hochwertige Poolpflegeprodukte, vorzugsweise aus der EU achten.

War der Beitrag hilfreich?

Dann bewerte und teile diesen in den verschiedenen Netzwerken, damit auch dein Freunde darauf aufmerksam gemacht werden.

Tipps zur Poolpflege und empfohlene Poolpflegeprodukte
5 Sterne
7 Bewertungen

Über den Autor

Patrick AmrheinHallo! Mein Name ist Patrick Amrhein und ich freue mich, dass Sie auf meiner Seite gelandet sind. Diese soll Sie informieren und Ihnen dabei helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Hierfür stelle ich Ihnen mein Wissen aus über 10 Jahren Berufserfahrung zur Verfügung, welches ich in einem deutschen Schwimmbad Großhandel sammeln durfte. Gelegentlich liest man auch von mir oder sogar über mich in Fachzeitschriften wie der Schwimmbad+Sauna oder der haus&wellness*.

Fachmagazine


Beide Magazine jetzt auch als ePaper
Werbung
Werbung Aufblasbare Einhrner auf Amazon Werbung

Weitere Informationen zu diesem Thema:

Die Eisdruckpolster Alternative für den Winter

Wenn du den Pool richtig überwintern möchtest, benötigst du unbedingt Eisdruckpolster. Aber gibt es nicht evtl. auch eine bessere Eisdruckpolster Alternative? Ja, gibt es. Welche das sind, wie sie funktionieren und ob sie zu empfehlen sind, erfährst du im nachfolgenden Beitrag. weiter »

Eisdruckpolster berechnen – Wie benötigt man tatsächlich für den Pool?

Das Eisdruckpolster wirklich Sinn machen und man somit viel Geld sparen kann, weißt du nun. Aber wie viele Eisdruckpolster benötigst du eigentlich? Schließlich möchte man nicht zu viele, aber auch nicht zu wenig Eisdruckpolster kaufen. Um den genauen Bedarf der Eisdruckpolster zu berechnen, verwenden Sie einfach das nachfolgende Faustformel. weiter »

Pool Luftkissen / Winterkissen zur Entlastung der Winterabdeckung

Der große Vorteil der aufblasbaren Poolabdeckungen liegt darin, dass sich keine Wassersäcke auf der Winterplane bilden können und dass Schnee und Schmutz einfach von der Abdeckung rutschen.

Eine echte Alternative zu den meist teuren, aufblasbaren Abdeckungen, sind die aufblasbaren Pool Winterkissen.

Warum sie eine echte Alternative sind und was sie eigentlich bewirken, erfährst du hier in diesem Artikel. weiter »

Die Pool Winterstopfen schützen Skimmer und Einlaufdüsen

Hier finden Sie aktuelle Angebote für Winterstopfen zur optimalen Überwinterung Ihrer Einbauteile. weiter »

Wie Eisdruckpolster den Pool vor Frostschäden schützen

Für eine richtige Überwinterung musst du auf ein paar Dinge achten. Unter anderem die richtige Verwendung von Wintermittel und Verschlussstopfen. Aber auch Eisdruckpolster sind sinnvoll.

Was genau diese Polster sind und welche Zweck Sie erfüllen, erfährst du in diesem Artikel. weiter »

Werbung Aufblasbare Einhrner auf Amazon Werbung