12 Jahre Fachwissen       unabhängige Recherche       bekannt aus führenden Magazinen
teilen            

Pool überwintern – Wie man den Pool winterfest machen sollte

Damit du dich richtige Entscheidung treffen kannst

Ratgeber » Pflegen » Poolpflege » Pool überwintern – Wie man den Pool winterfest machen sollte

Werbung
Angebot BAYROL Chlorilong ULTIMATE 7 - Pool Desinfektion - 7 in 1 Chlortabletten 300g, sehr hoher Aktivchlor Gehalt, langsam löslich - 4,8 kg

Letzte Aktualisierung am 24.08.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Pool überwintern – Wie man den Pool winterfest machen sollte


Auch die schönste Zeit geht irgendwann zu Ende. Damit die nächste Poolsaison genauso schön wird, wie die diesjährige, dann empfehlen wir dir eine frühzeitige Vorbereitung auf einen evtl. sehr kalten Winter. Die Überwinterung hat zum einen den Vorteil, dass Frostschäden am Schwimmbecken vorgebeugt werden und zum Anderen wird dadurch der Saisonstart im nächsten Jahr vereinfacht. Nachfolgend erfährst du, wie du Schritt für Schritt deinen Pool überwintern solltest.

Pool überwintern nach dem Reinigen mit dem richtigen WintermittelWerbung

Pool richtig überwintern

Sobald die Temperaturen sinken und der Pool nicht mehr genutzt wird, kann man ihn winterfest machen.

Eine lichtdichte Poolabdeckung mindert das Algenwachstum während der Winterzeit.

Das Wintermittel ist ein hochkonzentriertes Algenschutzmittel, was ebenfalls den Algenwachstum verringert.

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformationen lesen. Beachten Sie auch die Gefährlichkeitsmerkmale gemäß EU-Verordnung 1272/2008/EG, die je nach Produkt unterschiedlich sind.

Durch unterschiedlichen Schmutzeintrag, Temperaturen und Sonnenlichteinfall sind die Gegebenheiten des jeweiligen Pools recht unterschiedlich. Deshalb kann der Bedarf an Wasseraufbereitungsprodukten deutlich schwanken.

Vorbereitung

Eigentlich dürfen alle frei aufgestellten, teilversenkten oder komplett eingelassene Schwimmbecken mit Wasser überwintern. Lediglich Quick Up Pool Systeme, welche sich selbst aufstellen oder aus einem Stangengerippe bestehen, sollten abgebaut werden. Stahlwand-, Styropor©, GFK Pools etc. überstehen den Winter auch mit Wasser. Allerdings müssen diese entsprechend den Klima- und Witterungsverhältnissen vorbereitet werden. Die komplette Vorbereitung auf den kalten Winter besteht lediglich aus acht Punkten, damit Ihr Pool den übersteht.

Pool reinigen

Um den Reinigungsaufwand im nächsten Frühjahr auf ein Minimum zu reduzieren, empfehlen wir Ihnen den Pool vor der Überwinterung noch mal zu reinigen. Entfernen Sie Verschmutzugen und Kalkränder an der Wasserlinie, sowie Laubreste am Beckenboden und im Skimmerkorb.

Hierfür stehen Ihnen drei Möglichkeiten zur Verfügung: das manuelle Poolreiniger Set, der halbautomatische Poolsauger und der vollautomatische Poolroboter. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass Schwimmbadroboter ab einer gewissen Temperatur nicht mehr einwandfrei arbeiten.

Wasser vorbereiten

Pooltester zur Wasseranalyse vor der Pool Überwinterung

Zuerst müssen Sie die Wasserwerte prüfen und ggf. korrigieren. Für die Überwinterung sollte der pH-Wert bei 7,0-7,2 und der Chlorwert bei 2,0-3,0 mg/l liegen. Damit sich die Wasserpflegemittel schneller im Wasser verteilen, sollten Sie die Sandfilteranlage ca. 6 Stunden durchlaufen lassen.

Während die Filteranlage noch läuft, geben Sie eine dem Beckenvolumen entsprechende Menge Wintermittel/Winterfit hinzu. Winterfit ist ein hochkonzentriertes Anti-Algenmittel, was das Algenwachstum während der Wintermonate verhindert, wodurch sich der Reinigungsaufwand im kommenden Frühjahr auf ein Minimum reduziert.

Wasserstand senken

Um möglichst wenig Wasser zu verlieren empfehlen wir Ihnen, dass Wasser bis ca. 10 cm unterhalb des Skimmers abzulassen und die Einlaufdüsen mit entsprechenden Winterstopfen abzudichten. Selbstverständlich können Sie den Wassersspiegel auch bis unterhalb der Einlaufdüsen ablassen. Somit sparen Sie sich lediglich die Anschaffung der Winterstopfen und müssen dafür im Frühjahr den Pool entsprechend mehr befüllen.

Den Wasserstand kann man entweder über eine Tauchpumpe* oder über den Bodenablauf senken. Wenn man das Wasser über den Bodenablauf ablässt, müssen Sie lediglich den Zulauf vom Skimmer mittels Kugelhahn absperren und das Ventil auf Entleeren (6-Wege-Ventil) oder Rückspülen (4-Wege-Ventil) stellen.

Verrohrungsmaterial entleeren

Wenn du deinen Pool überwintern möchtest, solltest du auch unbedingt darauf achten, dass das Verrohrungsmaterial frei von Wasser ist und bleibt. Eine entsprechende Vorrichtung zum Entleeren der Wasserleitungen sollte bereits bei der Planung und Montage vorgesehen werden.

Besonders “nicht-erdreich-tauglicher” Schwimmschlauch friert schon durch leichte Wasserreste über die Wintermonate auf.

Pool überwintern

Nun benötigen wir das eigentliche Winter Poolzubehör wie Eisdruckpolster, Kegelverschlussstopfen und Winterabdeckplane, damit wir den Pool überwintern können.

Einhängen der Eisdruckpolster

Pool Eisdruckpolster zur Überwinterung

Durch die Verwendung von Eisdruckpolstern vermeiden Sie Frostschäden an Stahlwand, Innenhülle und vor allem an den Einbauteilen. Das Wasser dehnt sich beim Einfrieren aus und drückt gegen die Einbauteile. Diese halten meist nicht lange Stand und platzen nach kurzer Zeit.

Wenn Sie nun Eisdruckpolster im Wasser schwimmen lassen, dehnt sich das Wasser aus und überträgt den Druck an die Polster. Somit frieren Ihnen Skimmer und Co. nicht auf.

Die Eisdruckpolsterkette wird im Winter entlang einer Beckenlängsseite und einer -stirnseite gelegt. Somit ergibt sich die nachfolgende (vereinfachte) Fausformel:

Poolumfang in Meter = Anzahl der Eisdruckpolster

Nun kannst du dir für dich notwendige Menge an Eisdruckpolstern ermitteln und dich auf die Suche nach geeigneten Angeboten machen. Viele Verkäufer bieten hier Mengenrabatte* an, die für dich bestimmt interessant sind.

Eine Alternative zum handelsüblichen Eisdruckpolster ist ein aufblasbares Winterkissen*.

Alles entfernen, was nicht angeschraubt ist

Bevor Sie den Pool nun abdecken, entfernen Sie bitte alle losen Poolteile wie Leiter oder Einghänge Gegenstromanlage und verstauen Sie diese im Keller.

Aber auch alle Poolteile außerhalb des Beckens müssen winterfest verstaut werden. Dazu gehören die Sandfilteranlage, Pool Wärmepumpen, nicht-frostsichere Solarheizungen etc.

Decken Sie den Pool ab

Pool überwintern mit einer blickdichten Winterabdeckplane

Den Pool decken Sie einfach mit einer handelsüblichen PEB Winterabdeckplane ab. Diese sind besonders reißfest, da sie aus gewebeverstärkter Polyethylen-Folie bestehen.

Durch den Einsatz einer Winterabdeckplane beim Pool überwintern wird die Inbetriebnahme Ihres Pools im nächsten Frühjahr erheblich erleichtert. Da die Winterplane lichtundurchlässig ist, bilden sich weniger Algen und es verhindert das Schmutz Ihren Pool verunreinigt. Die Planen sind ca. 60-80cm größer als das angegebene Beckenmaß, damit Sie die Plane ohne Probleme auch bei Winterabsenkung oder mit Beckenrandsteinen verwenden können.

Achten Sie bitte darauf, dass die Abdeckplane richtig befestigt wird, andernfalls macht sich die Abdeckung bei enormer Schneelast oder starkem Wind selbstständig.

Regelmäßige Kontrolle

Auch wenn der Pool nun abgedeckt ist, sollten Sie in regelmäßigen Abständen den Wasserstand überprüfen. Wenn der Wasserstand über die Einbauteile steigt, können diese durch den Druck des erfrorenen Wassers auffrieren. Um dies zu verhindern kann man sogenannte Winterkissen* unter die Abdeckplane legen. Diese entlasten die Abdeckung, der Wasserstand kann nicht steigen (da das Kissen das Wasser verdrängt) und Sie haben eine günstige Alternative zu den teuren aufblasbaren Winterabdeckungen.


Hat Dir der Beitrag weitergeholfen?

Dann bewerte und teile ihn anschließend. Vielen Dank!
Pool überwintern – Wie man den Pool winterfest machen sollte
4 Sterne
29 Bewertungen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Autor

Patrick AmrheinHallo! Mein Name ist Patrick Amrhein und ich freue mich, dass Sie auf meiner Seite gelandet sind. Diese soll Sie informieren und Ihnen dabei helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Hierfür stelle ich Ihnen mein Wissen aus über 10 Jahren Berufserfahrung zur Verfügung, welches ich in einem deutschen Schwimmbad Großhandel sammeln durfte. Gelegentlich liest man auch von mir oder sogar über mich in Fachzeitschriften wie der Schwimmbad+Sauna oder der haus&wellness*.

Fachmagazine


Beide Magazine jetzt auch als ePaper
Werbung
Werbung Aufblasbare Einhrner auf Amazon Werbung