12 Jahre Fachwissen       unabhängige Recherche       bekannt aus führenden Magazinen
teilen            

Stahlwandpool Rund – Der Rundpool kann auch aufgestellt werde

Damit du dich richtige Entscheidung treffen kannst

Ratgeber » Pool » Stahlpool » Stahlwandpool Rund – Der Rundpool kann auch aufgestellt werde

Werbung
Angebot BAYROL Chlorilong ULTIMATE 7 - Pool Desinfektion - 7 in 1 Chlortabletten 300g, sehr hoher Aktivchlor Gehalt, langsam löslich - 4,8 kg

Letzte Aktualisierung am 22.09.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Stahlwandpool Rund – Der Rundpool kann auch aufgestellt werde


Die wohl einfachste Poolform ist Rundpool. Durch die statischen Eigenschaften können Rundpools mit einer Höhe von 120 cm freistehend montiert werden, was ein wesentlicher Vorteil gegenüber Ovalpools ist. Aber auch ein Einbau ins Erdreich ist kein Problem.

Beispiel – Der aufgestellte Rundpool

Aufgestellter Rundpool

Beckenmaße und Wasserhöhe

Rundpools gibt es mit vielen verschiedenen Durchmessern von 300 – 800 cm. Angefangen bei den 300 cm Rundpools geht es meist in 50 oder 100 cm Schritten bis hin zu den großen 800 cm Rundpools.

Die Beckenhöhe variiert nur in den Höhen 120 und 150 cm. Baumarktbecken gibt es auch schon in niedrigeren Ausführungen wie 90 cm Höhe. Dabei ist zu beachten, dass die Beckenhöhe nicht gleich die Höhe des Wasserstands ist. Die Höhe des Wasserstands hängt von der Höhe der Stahlwand, die Saughöhe des Skimmers und dessen Montagehöhe ab.

Die Standard-Saughöhe ist meist 14 cm. Der Wasserstand sollte normalerweise immer in der Mitte des Skimmers sein. Zudem werden die Oberflächenskimmer meist 7 cm unterhalb des Beckenrands montiert. Somit ergibt sich eine Differenz von ca. 14 cm (7 cm der Saughöhe + 7 cm zum Beckenrand).

Wenn man dies nun von der Beckenhöhe abzieht, erhält man die durchschnittliche Höhe des Wasserspiegels. Dies sollten Sie bei der Planung beachten, denn somit hat ein Rundpool mit Höhe 120 cm einen effektiven Wasserstand von nur 106 cm. Für ambitionierte Schwimmer leider nur bedingt geeignet.

Die Stahlwand

Die Stahlwände sind meistens galvanisch verzinkt oder feuerverzinkt, außen mit einer Polyester- oder Kunststoffbeschichtung und innen schutzlackiert. Die Stahlwandstärke bei einer Beckenhöhe von 120 cm sollte ca. 0,6 mm betragen. Bei einer Beckenhöhe 150 cm sollte die Stahlmäntel ca. 0,75 mm stark sein.

Geliefert wird der Stahlmantel zurechtgeschnitten an einem Stück. Je nach Beckengröße können auch 2 separate Stahlmäntel geliefert werden. Diese werden mittels dem Aluprofil verbunden und sorgen für die notwendige Stabilität.

Für einen reibungslosen Aufbau sind viele Stahlwände bereits mit den entsprechenden Ausschnitten für Skimmer und Einlaufdüse gefertigt. Diese müssen bei Montage lediglich herausgebrochen und versiegelt werden. Der Standard-Skimmer hat eine Saugbreite von 145 mm und die handelsübliche Einlaufdüse benötig eine 2” Öffnung.

Die ideale Position des Skimmers und der Einlaufdüse liegt entspricht jedoch nicht der Stanzung. Für eine optimale Filtrierung und Umwälzung des Beckenwassers sollte der Skimmer an der einen Stirnseite und die Einlaufdüse/n auf der anderen Stirnseite montiert werden. Hierbei sollten Sie darauf achten, dass Sie die Perforierung der Stahlwand nicht herausbrechen. Dann können Sie mittels Blechschere die neuen Ausschnitte positionieren, wo Sie möchten.

Die Profilschienen

Die Profilschinen sind aus UV-stabilisiertem Hart-PVC und dienen zudem zur sicheren Befestigung der Innenhülle.

Die Poolfolie

Die ebenso UV-stabilisierte Innenhülle ist zusätzlich gegen Pilzbefall vorbehandelt. Meistens werden die Profilschinen und die Innenhülle in der gleichen Farbe angeboten. Die Farbvielfalt ist nahezu grenzenlos, wobei man darauf achten muss, dass einige Farben extrem bei Überchlorung reagieren und ausbleichen. Von Vorteil ist da eine helle Farbwahl wie beispielsweise Sandfarben. Zudem hat jede Farbe ihre eigenen Wassereffekte, denn die sandfarbene Innenhülle lässt das Wasser in karibischem Blau schimmern.

Aufbaumöglichkeiten

  • Rundbecken mit 120 cm Tiefe dürfen frei stehend montiert, teilversenkt und ins Erdreich eingelassen werden.
  • Rundbecken mit 150 cm Tiefe müssen mindestens 50 cm tief eingebaut oder komplett ins Erdreich eingelassen werden.

Rundpool Komplettset

Natürlich macht es sehr viel Sinn, den neuen Rundpool gleich mit dem passenden Zubehör zu kaufen. Doch welches Zubehör ist notwendig und welches überflüssig?

Aufschluss darüber gibt die Komplettset-Übersicht. Diese zeigt dir, welches Poolzubehör sinnvoll ist und warum.

Der Komplettset-Vergleich wiederum vergleicht die angebotenen Rundpool Komplettsets miteinander, damit du den Überglick behalten kannst.

Rundpool Angebote

Als Einstieg in deine Preisrecherche findest du nachfolgend aktuelle Rundpool Angebote auf Amazon.


Hat Dir der Beitrag weitergeholfen?

Dann bewerte und teile ihn anschließend. Vielen Dank!
Stahlwandpool Rund – Der Rundpool kann auch aufgestellt werde
4 Sterne
1 Bewertungen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Autor

Patrick AmrheinHallo! Mein Name ist Patrick Amrhein und ich freue mich, dass Sie auf meiner Seite gelandet sind. Diese soll Sie informieren und Ihnen dabei helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Hierfür stelle ich Ihnen mein Wissen aus über 10 Jahren Berufserfahrung zur Verfügung, welches ich in einem deutschen Schwimmbad Großhandel sammeln durfte. Gelegentlich liest man auch von mir oder sogar über mich in Fachzeitschriften wie der Schwimmbad+Sauna oder der haus&wellness*.

Fachmagazine


Beide Magazine jetzt auch als ePaper
Werbung
Werbung Aufblasbare Einhrner auf Amazon Werbung