12 Jahre Fachwissen       unabhängige Recherche       bekannt aus führenden Magazinen
Ratgeber » Poolabdeckungen » Solarfolie

Solarfolie

Damit Du die richtige Entscheidung treffen kannst
Werbung

Solarfolie

Solarfolie

Pool SolarfolieWerbung

Wer kennt es nicht: Kaum brechen die ersten Sonnenstrahlen durch die dicke Wolkendecke, möchte man gleich in den Pool. Doch leider ist der Pool entweder verschmutzt oder zu kalt.

Ein vollautomatischer Poolroboter schnelle Abhilfe und reinigt im Handumdrehen den Pool. Aber einen kalten Pool hingegen bekommt man nicht so schnell auf Betriebstemperatur. In diesem Fall hilft nur eine Poolheizung, welche den Pool langsam aufheizt.

Damit die erzeugte Wärme auch schön im Pool bleibt, muss man ihm mit einer Pool Solarfolie abdecken. Andernfalls würde der Pool über Nacht auskühlen und die Poolheizung müsste am Folgetag wieder von vorne anfangen.

Die Pool Solarfolie

Eine Solarfolie ist eine Abdeckung für den Pool, die durch den Solar-Effekt den Pool aufheizt und sogar die gewonnene Wärme im Poolwasser speichert und vor dem Auskühlen schützt.

2014 haben wir unseren 600x300x150 cm Pool sogar ausschließlich mit einer Pool Solarfolie beheizt und das mit großem Erfolg.

Möglich machen das die kleinen Luftkammern. Diese eingeschweißten Luftpolster dienen als Wärmespeicher.

Die Solarfolie ist eine Noppenfolie, ähnlich dem Verpackungsmaterial, allerdings in einer wesentlich hochwertigeren, stärkeren Ausführung.

Das Material der Pool Solarfolie besteht aus wabenförmigem, UV- und chlorbeständigem Polyethylen, welches meistens Blau oder Schwarz eingefärbt ist. Allerdings ist die Blaue Solarfolie besser, als die Schwarze, was der Vergleich beider Solarfolien zeigt.

Die optimale Stärke beträgt 400 Mikron. Allerdings gilt: Je dicker die Sommerabdeckung ist, umso besser ist der Solareffekt.

Die maximale maschinelle Produktionsbreite der Pool Solarfolien liegt bei ca. 250 cm. Bei allen Luftpolsterfolien breiter als ca. 250 cm, werden zwei Bahnen aneinander geschweißt.

Die Pool Solarfolie ist eine reine Sommer Poolabdeckungen und nicht für den Winter geeignet.
Die Luftpolsterfolie ist nicht begehbar und es ist verboten unter die Plane zu schwimmen.

Montage

Geliefert wird die Pool Luftpolsterfolie in rechteckiger oder quadratischer Form und muss mittels Schere auf das gewünschte Poolmaß zugeschnitten werden. Hierzu legt man die Solarfolie auf den Pool und schneidet mit der Schere am Poolrand entlang.

Anschließend wird die Solarfolie mit den Luftkammern nach unten auf das Poolwasser gelegt. Die Zwischenräume zwischen den Luftkammern werden so auch verschlossen und dienen als zusätzlicher Wärmespeicher..
Solarfolie AufrollerWerbung

Bei kleinen Pools ist die Handhabung enorm einfach und der Pool ist schnell auf- und abgedeckt. Bei größeren Pools hingegen empfiehlt sich eine Aufrollvorrichtung für Solarfolien.

Der Pool Solarfolien Aufroller wird an einer Stirnseite der Pools, auf dem Poolrand befestigt. Die Solarfolie bekommt an der gleichen Seite Stanzösen, durch welche die Befestigungsbänder des Aufrollers gefädelt werden.

Anschließend kann man durch Drehen der Kurbel der Aufrollvorrichtung den Pool auf- und zudecken.

Die Luftpolsterfolie ist nicht begehbar und es ist verboten unter die Plane zu schwimmen.

YouTube Video jetzt anschauen

Daten & Fakten

Zusammengefasst verfügt die Pool Solarfolie über nachfolgende Eigenschaften:

  • einfache Handhabung
  • wird auf Beckenmaß zuschneiden
  • nutzt kostenlose Sonnenenergie zur Beckenerwärmung
  • reduziert die Wärmeverluste über Nacht
  • einfache Montage auf Aufrollvorrichtung
  • nicht für den Winter geeignet

Fazit – Die Pool Solarfolie

Bei kleinen Pools, die sich schnell aufheizen, ist eine Solarfolie sicherlich nicht zwingend erforderlich.

Bei größeren Pools jedoch ist eine Solarfolie sinnvoll. Ähnlich wie beim Kochen verliert man die meiste Wärmeenergie über die Wasseroberfläche. Deckt man den Kochtopf ab, heizt sich dieser schneller auf und speichert auch die entwickelte Wärme. Genau wie beim Pool. Deckt man den Pool ab, entwickelt die Solarfolie Wärmeenergie und speichert diese im Poolwasser.

Es gibt nichts ärgerlicheres, als einen schönen Pool im Garten zu haben, der zu kalt ist. Abhilfe kann man da schon mit einer Solarfolie schaffen.

Sicherlich kann man auch eine Pool Wärmepumpe oder Solar Poolheizung installieren, jedoch sollte man es erst mal mit einer Solarfolie ausprobieren. 2014 haben wir unseren 600x300x150 cm Pool nur mit der Solarfolie geheizt.

Daher bin ich persönlich der Meinung, dass eine Solarfolie in keinem Pool-Set fehlen darf.

Teile
diesen Beitrag

Dir gefällt unser Angebot? Dann teile es gleich in den sozialen Netzwerken:

     

Bewerte
Poolinfos.de

Zufrieden mit uns? Dann hinterlasse jetzt eine positive Bewertung:



Kontaktiere
Solarfolie

Noch hast noch Fragen? Dann setze Dich am besten direkt mit uns in Verbindung: