12 Jahre Fachwissen       unabhängige Recherche       bekannt aus führenden Magazinen
Ratgeber » Poolfilter » Medium » Filterglas für den Sandfilter

Filterglas für den Sandfilter

Damit Du die richtige Entscheidung treffen kannst
Werbung

Filterglas für den Sandfilter

Filterglas erfreut sich immer größer werdender Beliebtheit, da es im Vergleich zum herkömmlichen Filterquarz jede Menge Vorteile hat. Welche das sind, erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag, in welchem wir das Filterglas und den Filterquarzsand miteinander vergleichen.

Filterglas für den SandfilterWerbung

Das Filterglas

Filterglas* wird aus ressourcenschonenden Recyclingscherben hergestellt. Dieser Vorgang ist auf die optimale Korngröße abgestimmt, welcher eine noch bessere Filterwirkung zur Folge hat. Denn wenn das Filterglas zu grob ist, sind die Lücken zwischen den Glassteinchen zu groß und der Drück gelangt zurück in den Pool. Ist das Glas zu fein, kann es durch die kleinen Schlitze Innenverrohrung mit in den Pool gepumpt werden.

Aber nicht nur die Filtrierung wird durch die Optimierung der Korngröße verbessert, sondern auch das Rückspülen der Filteranlage.

Vorteile

 ressourcenschonend da aus Recyclingscherben
 glatte Oberfläche für geringere Keim- und Krustenbildung
 Filterglas kann länger als Sand im Filter bleiben
 optimierter Filter- und Rückspülvorgang des Poolfilters
 ca. 20% weniger Filtermaterial notwendig
 kann problemlos in Sandfilteranlagen nachgerüstet werden

Nachteile

 etwas teurer als herkömmlicher Filtersand

Die besondere Oberfläche des Filtermaterials

Einer der großen Vorteile des Filterglases im Vergleich zum Filtersand, ist die besondere Oberfläche. Diese ist nämlich besonders glatt, wodurch sich weniger Keime am Filtermaterial festsetzen können. Aber auch Verkrustungen gehören der Vergangenheit an, da diese keinen ausreichenden Halt finden.

Die glatte Oberfläche hat zudem den Vorteil, dass es einfach und sicher verarbeitet werden kann.

Eine geringere Füllmenge ist ausreichend

Da das Filterglas weniger wiegt als der Filterquarzsand, sparen Sie bei einer Kesselfüllung auch ca. 20% an Filtermaterial. Dies hat zudem den positiven Nebeneffekt, dass Sie auch ca. 20 % geringere Entsorgungskosten haben.

Fazit: Filterglas oder Filtersand – Was ist besser für die Sandfilteranlage?

Im Vergleich zum Filterquarzsand, hat das Filterglas eigentlich nur Vorteile. Lediglich in der Anschaffung ist es teurer als der Sand.

Jedoch können sich durch die glatte Oberfläche weniger Verkrustungen bilden, wodurch das Glas auch länger als der Sand im Kessel bleiben kann. Somit rechnet sich die Anschaffung des Glases im Vergleich zum Sand schon nach kurzer Zeit.

Worauf Sie beim Kauf von Filterglas achten sollten

Wie bereits erwähnt, ist die Körnung entscheidend für die Wasserqualität. Deshalb sollten Sie unbedingt auf die Angaben in der Anleitung der Sandfilteranlage achten. Aber auch die richtige Menge sollte in den Filterkessel gefüllt werden, um optimale Filterergebnisse zu erzielen.

Beliebtes Filterglas kaufen

Nachfolgend finden Sie die derzeit beliebtesten Filterglas-Angebote* auf Amazon. Diese sind sicherlich eine gute Einstiegshilfe in Ihrer Recherche.

Teile
diesen Beitrag

Dir gefällt unser Angebot? Dann teile es gleich in den sozialen Netzwerken:

     

Bewerte
Poolinfos.de

Zufrieden mit uns? Dann hinterlasse jetzt eine positive Bewertung:



Kontaktiere
Filterglas für den Sandfilter

Noch hast noch Fragen? Dann setze Dich am besten direkt mit uns in Verbindung: