12 Jahre Fachwissen       unabhängige Recherche       bekannt aus führenden Magazinen
Ratgeber » Poolabdeckungen » Poolüberdachung

Poolüberdachung

Damit Du die richtige Entscheidung treffen kannst
Werbung

Poolüberdachung

Poolüberdachung

Poolüberdachung KlasikWerbung

Wer seinen Pool das ganze Jahr über uneingeschränkt nutzen möchte, sollte sich eine professionelle Poolüberdachung zulegen.

Mit nur wenigen Handgriffen kannst du deinen Pool auf- und zudecken. Schiebe einfach die einzelnen Elemente ineinander und der Pool ist frei zugängich für den Badebetrieb.

In Kombination mit einer Pool Wärmepumpe kannst du deinen Pool schon ab -5°C auf angenehme Badetemperaturen aufheizen. Anschließend schwimmst du, vor Kälte sicher geschützt, unter der schiebbaren Poolüberdachung.

Wenn du in deinem Garten genug Platz habst, kannst du die Poolüberdachung direkt ab der Terasse beginnen lassen und beispielsweise eine Rattansitzgruppe* mit unter die Poolüberdachung stellen.

Die Poolüberdachung

Die Poolüberdachung ist eine witterungsbeständige Ganzjahres-Poolabdeckungen. Egal ob Schnee oder Regen, dein Pool ist sicher geschützt.

Auch Schmutz und Verunreinigungen haben keine Chance.

Die Hauptelemente der Poolüberdachung sind die Trägerprofile. Die Standardausführung der Trägerkonstruktion ist ELOX, welches Aluminiumfarben ist. Man kann die Konstruktion aber auch in nahezu allen RAL Farbtönen lackieren lassen oder mit ausgefallen Mustern anfertigen. Diverse Holzoptiken oder Karbon-Look sind kein Problem.

Als Füllmaterial haben Sie die Wahl zwischen Doppelstegplatten-Polykarbonat und Plexiglas®. Beiden Materialien haben die physikalischen Eigenschaften, dass sie die Wassertemperatur in Ihrem Pool um durchschnittlich 8°C erhöhen.

Die Poolüberdachungen haben je nach Ausführung eine maximale Traglast. Daher ist es wichtig, entsprechenden Schnee von der Poolabdeckung zu schieben. Bitte beachten Sie hierzu die Herstellerangaben.

Bauformen

Poolüberdachungen gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Bauformen. Dabei hat jede ihre Vorzüge. Welche das sind, erfährst du jetzt.

Poolüberdachung in halbrunder Bogenform

Die Bogenform der Abdeckung bietet aufgrund ihrer Form die größte Widerstandsfähigkeit gegen Wetterbedingungen. Sie ist daher für gemäßigte Klimazonen genauso geeignet wie für Berggegenden.

Poolüberdachung in Tropfenform

Die Tropfenform ist im Grunde wie die Bogenform in angeschrängter Seite. Der Vorteil dieses Ausführung ist: Sie haben eine niedrige und begehbare Abdeckung in einem.

Ausführungen

Poolüberdachungen gibt es aber auch in zwei unterschiedlichen Ausführungen, nämliche als flache Poolüberdachung oder begehbare Poolüberdachung.

Begehbare Poolüberdachung

Die besonders hohe Dachkonstruktion ermöglicht dir dich frei zu bewegen. Selbst Gartenmöbel finden unter der Abdeckung ihren Platz und laden zu feuchten Poolpartys ein. Die begehbare Poolüberdachung ist die ideale Lösung, wenn der Bedarf nach maximalem Bewegungskomfort und maximaler Nutzung des Innenraums an erster Stelle stehen.

Flache Poolüberdachung

Das Gegenstück zur begehbaren Abdeckung ist die flache Schiebehalle. Hierbei wird die Bauhöhe der Poolhalle auf ein Minimum reduziert. Dabei steht diese den anderen Schiebehallen in Sachen Sicherheit und Komfort in nichts nach.

Montage

Bei der Montage habst du meist zwei Möglichkeiten.

Entweder lässt du dir die Poolabdeckung vormontiert liefern oder als Bausatz, dann baust du dir die Poolüberdachung einfach selber auf.

Bei der vormontierten Lieferung hast du natürlich den Vorteil, dass du nur noch die Laufschienen am Beckenrand befestigen müsst. Anschließend musst du nur noch die einzelnen Module auf die Laufschienen heben und schon bist du fertig.

Beim Poolüberdachung Bausatz hingegen bekommst du eine große Palette mit allen Einzelteilen. Aber es ist kein Hexenwerk, wie das nachfolgende Video zeigt. Hierbei handelt es sich um eine Live-Montage der Module auf der Aquanale 2013 in Köln.

Daten & Fakten

Zusammengefasst verfügt die Poolüberdachung über nachfolgende Eigenschaften:

  • erhöht die Sicherheit für Kinder
  • verringert die Verunreinigungen im Poolwasser
  • verringert den Chemikalienbedarf
  • schützt gegen UV-Strahlen
  • erhöht die Wassertemperatur (ohne zusätzliche Wärmepumpe!) um bis zu 8 °C
  • verlängert die Poolsaison um einige Wochen
  • schwimmen auch bei schlechtem Wetter
Die Poolüberdachung hat sogar Arretierungen an allen Modulen, durch welche man die Elemente fixieren kann.

Fazit – Die Poolüberdachung

Eine Poolüberdachung bietet ein Maximum an Sicherheit, da sie den kompletten Pool abdeckt und man ihn sogar abschließen kann. Deshalb bin ich der meiner Meinung, das die Poolüberdachung die kindersicherte Poolabdeckung ist, die es derzeit gibt.

Teile
diesen Beitrag

Dir gefällt unser Angebot? Dann teile es gleich in den sozialen Netzwerken:

     

Bewerte
Poolinfos.de

Zufrieden mit uns? Dann hinterlasse jetzt eine positive Bewertung:



Kontaktiere
Poolüberdachung

Noch hast noch Fragen? Dann setze Dich am besten direkt mit uns in Verbindung: