12 Jahre Fachwissen       unabhängige Recherche       bekannt aus führenden Magazinen
teilen            
Ratgeber » Pool » Styroporpool » Der Pool aus Styropor – Vorteile & Nachteile

Dein Pool Ratgeber

Damit du dich richtige Entscheidung treffen kannst Dein Pool Ratgeber

Der Pool aus Styropor – Vorteile & Nachteile

Werbung

Der Pool aus Styropor – Vorteile & Nachteile


Der Pool aus Styropor bietet jede Menge Vorteile. Neben der einfachen Montage der einzelnen Styropor Pool Steine, bieten die Isolierschalsteine auch noch optimalen Wärmeschutz. Es gibt aber noch weitere Vor- aber auch Nachteile, auf welche wir im nachfolgenden Beitrag näher eingehen werden.

Der Pool aus Styropor

Ein Styropor Pool ist weitestgehend ein gemauerter Pool, jedoch mit dem Unterschied, dass für den Poolbau Systembausteine aus expandiertem Polystyrol verwendet werden.

Diese Styropor Schalungssteine werden auf die fertig betonierte Bodenplatte gestellt. Je nach Steinhöhe erhält man bereits nach der dritten Steinreihe eine Pooltiefe von 150 cm.

Für die notwendige Stabilität (Statik) benötigt man entsprechende Armierungseisen, welche waag- und senkrecht durch die Styropor Pool Steine verlaufen.

Ein weiterer großer Vorteil der Schalungssteine ist, dass man mit einem einfachen Messer die Ausschnitte für Skimmer, Einlaufdüsen und Gegenstromanlage vorbereiten kann. Sobald diese dann im Pool montiert sind, werden die Einbauteile mit Bauschaum fixiert.

Anschließend werden die Styropor Steine mit Beton ausgefüllt. Allerdings muss man hier darauf achten, dass die Betonpumpe eine Fallbremse hat, die die Fallgeschwindigkeit drosselt.

Andernfalls kann es sein, dass die Steine durch den Druck und die Geschwindigkeit des Betons platzen.

Nachdem der Beton in den Steinen ausgehärtet ist, wird eine Befestigungsleiste auf dem Poolrand montiet, in welchen später die Poolfolie gehängt wird. Vorher muss jedoch das Schutzvlies am Poolboden und den Wänden angebracht und desinfiziert werden. Dann erst darf die Poolfolie eingehängt werden.

Abschließend wird der Pool noch mit Wasser gefüllt und die Pool Innenhülle erhält die Ausschnitte für Skimmer, Einlaufdüsen und Gegenstromanlage.

Damit man den betonierten Poolrand und das Einhängeprofil nicht sieht, empfiehlt sich eine Poolumrandung aus WPC Kunstholz oder Poolrandsteine aus Granit.

Die Vor- und Nachteile der Styropor Pools

Der große Vorteil der Styropor Pools liegt ganz klar in der leichteren Montage im Vergleich zu gemauerten Pools mit Betonsteinen.

Aber auch das Material der einzelnen Steine sprechen für einen Pool aus Styropor, denn die Steine können an den jeweiligen Schneidemarken gekürzt werden, wodurch man den Schalstein auf die gewünschte Poolgröße anpassen kann.

Zudem sind die Schalungssteine auch als Radienstein erhältlich. Hierfür werden in die ausgesparten Lücken ein Keil gesteckt, der für die unterschiedlichen Radien sorgt. Somit ist man nicht nur an die Rechteform gebunden und kann seinen eigenen Pool noch individueller gestalten.

Allerdings haben individuelle Pools den Nachteil, dass sie keine Standard-Poolfolie verwenden können. Hierfür sind teurere Sonderanfertigungen notwendig.

Aber nicht nur die Isolierschalsteine für den Pool haben Vorteile, sondern auch die rechteckige Poolform selbst, denn bestimmte Poolabdeckungen sind ausschließlich für Rechteckpools erhältlich. Somit kannst du auf eine enorme Vielfalt an professionellen Poolabdeckungen wie kindersichere Rollladenabdeckungen oder begehbare Sicherheitsabdeckungen zurückgreifen, die für Rund-, Acht- und Ovalpools nicht immer geeignet sind.

Fazit zum Pool aus Styropor

Der Styropor Pool richtet sich an alle, die einen hochwertigen, in den Boden eingelassenen Pool in Eigenregie bauen möchten.

Schleppen schwerer Betonsteine war gestern, heute nimmt man mehrere Steine auf einmal und trägt sie zur Baugrube.

Da Pools aus Styropor jedoch komplett in den Boden einlassen werden, solltest du unbedingt auf eine hohe Qualität achten und hier lieber den einen oder anderen EURO mehr investieren. Denn ist der Pool erst mal fertig, kann man nur noch schwer bis gar keine Ausbesserungen mehr vornehmen.

Eine gute Gelegenheit beim Kauf eines Styroporpools Geld zu sparen sind saisonale Sonderangebote. Gerade während der Saison, wenn jeder einen Pool braucht, können besonders günstige Angebote schnell ausverkauft sein oder man muss mit einer längeren Lieferzeit rechnen.


War der Beitrag hilfreich?

Dann bewerte und teile diesen in den verschiedenen Netzwerken, damit auch dein Freunde darauf aufmerksam gemacht werden.

Der Pool aus Styropor – Vorteile & Nachteile
4.9 Sterne
7 Bewertungen

Über den Autor

Patrick AmrheinHallo! Mein Name ist Patrick Amrhein und ich freue mich, dass Sie auf meiner Seite gelandet sind. Diese soll Sie informieren und Ihnen dabei helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Hierfür stelle ich Ihnen mein Wissen aus über 10 Jahren Berufserfahrung zur Verfügung, welches ich in einem deutschen Schwimmbad Großhandel sammeln durfte. Gelegentlich liest man auch von mir oder sogar über mich in Fachzeitschriften wie der Schwimmbad+Sauna oder der haus&wellness*.

Fachmagazine


Beide Magazine jetzt auch als ePaper
Werbung
Werbung Aufblasbare Einhrner auf Amazon Werbung

Weitere Informationen zu diesem Thema:

Rechteckpool mit Styropor Steinen – Komponenten im Detail

Unser persönlicher Favorit ist der Styropor Rechteckpool. Dieser ist durch die fehlenden Rundungen nicht nur schneller aufgebaut, sondern man erhält auch eine Vielzahl an professionellen Poolabdeckungen.

Im Vergleich zu den Rundbecken müssen Ovalpools komplett ins Erdreich eingelassen werden. Das hat den Vorteil, dass man viel mehr Poolabdeckungen zur Auswahl hat. Beispielsweise eine Rollschutzabdeckung, welche auf dem Beckenrand aufliegt. weiter »

Was gehört alles in ein Styropor Pool Komplettset?

Ein Styropor Pool Komplettset gibt es in nahezu allen erdenklichen Kombinationen. Komplettset, Rundum-Sorglos-Set, All-In-One-Set, Alles-Drinn-Set um nur ein paar zu nennen. Doch was bedeutet Komplett-Set? Ist in einem Komplett-Set wirklich alles drinnen?

Nachfolgend findest du eine Checkliste, was unserer Meinung nach alles für den Poolbau und den Betrieb benötigt wird. Somit kannst du dir deine persönliche Einkaufsliste zusammenstellen. weiter »

Wo man Styropor Pools kaufen kann

Wer träumt nicht auch von der eigenen Pool Oase? Immer wenn die Zeit es zulässt, ins kühle Nass tauchen. Und wenn nicht, setzt man sich gemütlich an den Poolrand und lässt die Seele ein wenig baumeln. Eine schöne Vorstellung, wenn man bedenkt, dass die Alternative ein Besuch im überfüllten Freibad wäre. Also muss ein Pool her. Aber kein Baumarktpool, sondern ein richtiger Styropor Pool soll es sein. Doch wo kann man Styropor Pools kaufen?

Styropor Pools sind keine 08/15 Pools, sondern liegen eher im mittel- bis hochpreisigen Preissegment. Daher sollte man sich vor dem Kauf ausreichend informieren.

Im nachfolgenden Beitrag präsentieren wir dir verschiedene Bezugsquellen, wo man Styropor Pools kaufen kann. weiter »

Aktuelle Bestseller – Beliebte Styropor Pool Größen

Auf Grund der großen Auswahl an Styropor Pool Größen fällt die Auswahl oft nicht so einfach.

Jede Form und Größe hat ihre Vor- und Nachteile und gerade als noch Pool-Neuling ist es teilweise schwer sich zu entscheiden. weiter »

Welche Styropor Pool Steine gibt es?

Durch die leichten Styropor Pool Steine wird der komplette Poolbau fast zum Kinderspiel, denn jeder der schon im Kindesalter mit den beliebten LEGO© Steinen gespielt hat, wird von der Einfachheit begeistert sein.

Wie die kleinen Bausteine verfügen die Styropor Pool Steine nämlich auch über ein Nut- und Federsystem. Durch dieses aufeinander abgestimmte System erhalten die Schalungssteine enorme Stabilität.

Nachfolgend findest du viele weitere Informationen und Materialeigenschaften, sowie die Vor- und Nachteile der Systembausteine aus Styropor. weiter »

Werbung Aufblasbare Einhrner auf Amazon Werbung