12 Jahre Fachwissen       unabhängige Recherche       bekannt aus führenden Magazinen
Ratgeber » Pool » Stahlpool » Darauf ist beim Stahlpool kaufen zu achten

Darauf ist beim Stahlpool kaufen zu achten

Damit Du die richtige Entscheidung treffen kannst
Werbung

Darauf ist beim Stahlpool kaufen zu achten

Darauf ist beim Stahlpool kaufen zu achten

Du bist auf der Suche nach interessanten Stahlwandpool-Angeboten oder bist dir bei deiner Stahlwandpool-Auswahl nicht ganz sicher? Kein Problem. Hier findest du wertvolle Tipps, worauf du beim Kauf eines Stahlwandpools achten solltest.

Was ist eine Stahlwandpool?

Ein Stahlwandpool ist ein Gartenpool der im Grunde genommen aus nur 3 Komponenten besteht: Stahlmantel, Handlauf und Bodenprofil.

Die Stahlwand ist entweder gewellt (Baumarkt-Qualität) oder gerade (Fachhandels-Qualität). Die hochwertigeren Stahlwände sind entweder galvanisiert oder feuerverzinkt und zusätzlich mit einem Schutzlack versehen.

Der PVC Handlauf wird auf der oberen Kante des Stahlmantels montiert und dient in erster Linie als sicherer Abschluss, hält aber auch die Poolfolie fest.

Die PVC Bodenprofile sind wie der Handlaufprofile. Sie denen als Abschluss der unteren Stahlmantelkante.

Stahlwandpools können auch komplett in die Erde eingelassen werden. Daher sollte man besonders beim Stahlwandpool auf Qualität achten und hier lieber den einen oder anderen EURO Mehr investieren.

Worauf du beim Kauf eines Stahlwandpools achten solltest, erfährst du im nachfolgenden Abschnitt.

Worauf du beim Kauf eines Stahlwandpools achten solltest

Generell solltest du in erster Linie darauf achten, dass du genügend Platz für deinen Pool hast. Je nach zur Verfügung stehenden Fläche, ist evtl. ein Oval-, Achtform- oder Rundpool sinnvoll.

Dabei haben die verschiedenen Poolformen eigene Vor- und Nachteile:

Achtform- und Rundpools mit einer Höhe von 120 cm kannst du komplett frei aufstellen. Mit einer Höhe von 150 cm müssen sie jedoch mindestens 50 cm in die Erde einlassen.

Der Nachteil der Achtformpools ist der Stahlträger, der die Silhouette zusammenhält. Dieser muss mit in das Betonfundament eingegossen werden.

Ovalpools hingegen müssen alle komplett in die Erde eingelassen werden.

Außerdem solltest du daran denken, dass der Pool auch entsprechendes Poolzubehör benötigt, das irgendwo untergebracht werden muss.

Fazit

Auch beim Kauf eines Stahlwandpools solltest du nicht gleich beim erstbesten Angebot zuschlagen. Auch bei angeblichen Schnäppchen-Angeboten gibt es einiges zu beachten.

Als kleine Hilfestellung in der Produktrecherche eignet sich immer die aktuelle Stahlwandpool-Bestsellerliste.

Teile
diesen Beitrag

Dir gefällt unser Angebot? Dann teile es gleich in den sozialen Netzwerken:

     

Bewerte
Poolinfos.de

Zufrieden mit uns? Dann hinterlasse jetzt eine positive Bewertung:



Kontaktiere
Darauf ist beim Stahlpool kaufen zu achten

Noch hast noch Fragen? Dann setze Dich am besten direkt mit uns in Verbindung: