12 Jahre Fachwissen       unabhängige Recherche       bekannt aus führenden Magazinen
Ratgeber » Dusche » Schwall » Die Schwallduschen Arten im Vergleich

Die Schwallduschen Arten im Vergleich

Damit Du die richtige Entscheidung treffen kannst
Werbung

Die Schwallduschen Arten im Vergleich

Die unterschiedlichen Pool Schwallduschen Arten gibt es verschiedenen Größen sowie Formen. Aber auch spezielle Ausführungen sind möglich. Welche das sind, erfährst du in folgendem Artikel.

Die verschiedenen Schwallduschen Arten

Es gibt verschiedene Schwallduschen Arten, welche sich haupsächlich in der From und der Montagemöglichkeit unterscheiden. Es sind Schwallduschen Arten mit einer rundlichen Form sowie auch mit einer eher eckigen Form erhältlich.

Die meisten Schwallduschen Arten werden direkt am Beckenrand montiert, damit das Wasser aus der Schwalldusche direkt in das Poolwasser fließen kann. Die Montage kann entweder direkt in vorhandene Poolumrandung oder auf einem Podest mit einem Betonfundament erfolgen. Es gibt Schwallduschen welche einbetoniert werden und Schwallduschen , welche direkt aufgedübelt werden.

Andere Schwallduschen / Wasserfallduschen werden in eine an das Becken angrenzende Wand montiert. Dabei entsteht der Eindruck, dass das Wasser direkt aus der Wand in das Becken gelangt. Aber auch hierbei ist zu beachten, dass sich die Wand für die Schwallduschenmontage direkt am Beckenrand befindet. Denn nur so wird gewährleistet, dass das Wasser aus der Schwalldusche wieder in das Becken gelangt. Damit der gewünschte Effekt erfolgen kann, muss auch die Höhe der Montage zuvor gut geplant sein.

Mögliche Formen der Pool Schwalldusche

Wie bereits erwähnt kannst du Schwallduschen mit einer abgerundeten Form oder mit eher eckigen Formen erwerben. Runde Formen wirken meist elegant und bilden eine weiche Optik. Die eher kantigen Formen wirken geradlinig und bilden eine Linie zur Optik eines beispielsweise rechteckigen Pools.

Der Hals der Schwalldusche ist häufig schmaler als die Wasseröffnung. Von vorn wirklt eine Schwalldusche demnach eher V – förmig. Es gibt aber auch Schwallduschen mit einem breiten Hals und einer gleichbreiten Wasseröffnung, welche oft etwas wuchtiger wirken und eher für größere Pools geeignet sind.

Es sind aber auch Schwallduschenrohre erhältlich, welche aus einem Edelstahlrohr mit einem Durchmesser von ca. 50-60mm bestehen.  Diese Variante erinnert etwas an eine Wasserhahnform und ist ggf. mit verschiedenen Düsen erhältlich. Mit Hilfe der richtigen Düse kannst du entscheiden, ob der Wasserstrahl eher punktuell oder als geteilter Strahl aus dem Schwallrohr fließen soll.

Mögliche Größen einer Schwalldusche

Die Größen können sehr unterschiedlich sein. Schwallduschen für die Bodenmontage können eine Höhe bis zu einem Meter oder gar mehr haben. Zudem sind Schwallduschen in verschiedenen Breiten erhältlich, dies ist jedocht. Aber auch flachere Varianten mit einer Höhe von rd. 45-50cm möglich.

Je breiter die Wasseröffnung der Schwalldusche ist, desto breiter ist auch der wasserfallähnliche Strahl. Manche Schwallduschen lassen sich regulieren, sodass du entscheiden kannst ob der Strahl über die gesamte Breite der Wasseröffnung verlaufen soll oder beipielsweise nur mittig der Öffnung.

Mögliche Materialien einer Schwalldusche

Die meisten Schwallduschen Arten bestehen hauptsächlich aus VA, V2A oder V4A. Das Material V4A ist hochwertiger und widerstandsfähiger gegen Korrosion und Säuren, da es im Gegensatz zu V2A zusätzlich mit ca. 2% Molybdän (MO) legiert ist. Vorallem wenn du dein Becken mit Chlor oder über die Salzelektrolyse desinfizierst, sollte die Schwalldusche mind. aus V4A bestehen. Ein einfacher VA-Edelstahl ist nicht zu empfehlen, da dieser Stoff nahezu keinen Widerstand gegen Korrosion und Säuren bieten kann.

Mittlerweile sind auch Schwallduschen aus einem widerstandsfähigen transparenten Acrylglas erhältlich, welche optisch sehr gut aussehen und Korrosion auf Grund des Acrylglases ausgeschlossen ist. Jedoch ist es nur schwer vorstellbar, dass die Schwalldusche stets so sauber beibt, wie auf Bildern zu sehen. Denn ist das Poolwasser einmal umgekippt können die Algen auch in die transparente Dusche gelangen, der schöne Effekt geht verloren und ein erhöhter Reinigungsaufwand wird notwendig.

Teile
diesen Beitrag

Dir gefällt unser Angebot? Dann teile es gleich in den sozialen Netzwerken:

     

Bewerte
Poolinfos.de

Zufrieden mit uns? Dann hinterlasse jetzt eine positive Bewertung:



Kontaktiere
Die Schwallduschen Arten im Vergleich

Noch hast noch Fragen? Dann setze Dich am besten direkt mit uns in Verbindung:

Das könnte Dich auch interessieren