12 Jahre Fachwissen       unabhängige Recherche       bekannt aus führenden Magazinen
teilen            
Ratgeber » Abdeckung » Schiebehalle » Worauf du beim Kauf einer Bausatz Poolüberdachung achten solltest

Dein Pool Ratgeber

Damit du dich richtige Entscheidung treffen kannst Dein Pool Ratgeber

Worauf du beim Kauf einer Bausatz Poolüberdachung achten solltest

Werbung

Worauf du beim Kauf einer Bausatz Poolüberdachung achten solltest


Du bist auf der Suche nach interessanten Angeboten für eine Poolüberdachung als Bausatz oder bist dir bei deiner Wahl nicht sicher? Kein Problem. Hier findest du wichtige Tipps, worauf du beim Kauf einer Überdachung achten solltest.

Was ist eine Bausatz Poolüberdachung?

Eine Bausatz Poolüberdachung ist eine schiebbare Schwimmbadabdeckung aus mehreren Elementen zum selbst aufbauen. Die Elemente der Überdachung können teleskopartig inneinander geschoben werden und Sie besteht aus Aluminiumprofilen in Verbindung mit Doppelstegplatten aus Polcarbonat oder transparentem organischem Polycarbonat.

Die Bausatz Poolüberdachung wird in einer Holzkiste demontiert geliefert und muss vor Ort zusammengebaut werden. Eine Vormontage der Elemente ist je nach Anbieter gegen einen Aufpreis möglich.

Zudem besteht die Bausatz Poolüberdachung aus einem Schienensystem mit abgestuften oder durchgehende Schienen ( je nach Hersteller).  Auch extra flache Laufschienen sind bei einigen Überdachungen möglich.

Polycarbonat Doppelstegplatten

Doppelstegplatten sind Platten aus Polycarbonat, welche aus vielen Kapillaren bestehen. Das Material ist in der Regel ca. 6-10 mm stark (je nach Hersteller) und besitzt, daher einen hohen Wärmedurchlasskoeffizient (K-Wert).  Werden die Platten mit der so genannten NO DROP-Oberflächenbehandlung angeboten, so handelt es sich um eine spezielle Öberfläche, welche das kondensationsbedingte Tropfen verringert.

Transparentes organisches Polycarbonat

Die Platten werden auch Klarglas genannt, obwohl es sich um einen Kunststoff handelt. Das Material ist transparent und eine mögliche NO DROP Behandlung der Öberfläche verringert das kondensationsbedingte Tropfen. Auch dieses organische Polycarbonat besitzt einen hohen Wärmedurchlasskoeffizient (K-Wert).

Die physakilsche Eigenschaft  des Materials ermöglicht eine erhöhte Wassertemperatur deines Pools um durchschnittlich 8°C.

Abgestufte Schienen

Es gibt Hersteller, deren Bausatz Poolüberdachung mit abgestuften Schienen geliefert werden. Das bedeutet, dass sich im Bereich des ersten Elementes auf jeder Seite eine Schiene befindet, im Bereich des zweiten Elementes zwei Schienen und im Bereich des dritten Elementes drei Schienen pro Seite. Dies hat zur Folge dass die Überdachung nur in eine Richtung – nämlich nach hinten, verschoben werden kann.

Ein Verschieben der Elemente in Richtung Vorderfront ist mit abgestuften Schienen leider nicht möglich. Wir würden daher durchgehende Schienen empfehlen, wenn ein Verschieben in beide Richtungen ermöglicht werden soll.

 –ggf. mit bildlicher Darstellung–

Durchgehende Schienen

Die meisten Hersteller liefern die Überdachung mit durchgehenden Schienen. Das bedeutet dass z. Bsp. bei einer 3-teiligen Überdachung die Schienen durchgehend mit 3 Schienen pro Seite ausgestattet sind. Somit kann das letzte Element über das zweite und erste Element hinweg geschoben werden. Zudem ergibt eine durchgehende Schiene ein einheitliches Bild.

 –ggf. mit bildlicher Darstellung–

Extra flache Laufschienen

Extra flache Laufschienen bieten dir die Möglichkeit auf den Schienen zu stehen, ohne dass die Führungen der Schiene für die Profile stören. Zudem erlauben die flachen Laufschienen ein ebenes Bild. Diese Schienen können jedoch nur zu bestimmten Bausatz Modellen bestellt werden. Bei vielen Bausatz Poolüberdachung ist die durchgehende Standardschiene im Lieferumfang enthalten, welche C-förmige Führungen besitzen, die nach oben um ca. 1 cm herausragen.

 –ggf. mit bildlicher Darstellung–

Worauf du beim Kauf einer Bausatz Poolüberdachung achten solltest

Generell solltest du darauf achten, dass die ausgewählte Bausatz Poolüberdachung den Anforderungen deines Schwimmbeckens entspricht.

Die Auswahl der richtigen Größe

Zunächst solltest du die richtige Größe der Bausatz Poolüberdachung ermitteln, dafür dienen als Hilfe entweder Unterlagen vom Kauf des Schwimmbeckens oder eine manuelle Vermessung des Schwimmbeckens. Du musst bei der Vermessung des Schwimmbeckens die absoluten Außenmaße des Beckens annehmen. Dabei spielen auch Randsteine mit Schwallkante eine Rolle, da man auf diese keine Schienen montieren kann. Als Außenmaß gilt also das Becken zzgl. etwaige Beckenerandsteine.

Bei der Ermittlung der richtigen Überdachungsgröße solltest du das Innenmaß dieser beachten. Denn die Innenbreite der Bausatz Poolüberdachung ist auf Grund der Schienen nicht gleich der Außenreite. Hat dein Becken eine Breite von 300cm, sollte das Innenmaß der Überdachung mind. 310cm besitzen, damit du gff. bei der Montage noch etwas variieren kannst.

Dann solltest du dir überlegen, welche Höhe die Richtige für dich ist. Wenn du innerhalb der Überdachung gehen oder stehen möchtest, solltest du eine Überdachung wählen, welche 10-15cm höher ist als deine Person. Wünschst du jedoch eher eine flache Variante solltest du auch über die Möglichkeiten der flachen Überdachung erkundigen, denn die minimale Höhe ist auf Grund der Statik von dem Modell bzw. der Bauform abhängig. Je nach Größe und Modell  ist eine Lieferung ab einer Höhe von ca. 50 cm möglich.

Die Außwahl der richtigen Schienenlänge

Du hast die Möglichkeit eine Schienenverlängerung zu wählen. Diese soll dazu dienen, die Überdachung über das Becken hinweg schieben zu können. Hier ein kleines Beispiel:

Du hast ein Becken 600 x 300cm und wählst eine Überdachung mit einer Länge von 650cm. Die jeweiligen Elemente haben eine Länge von angenommen 220cm (dabei ist die Überlappungszugabe berücksichtigt). Die Überdachung ragt bei einer vorn bündigen Montage, demnach hinteren Bereich ca. 50cm über das Becken hinaus. Wenn du die Elemente der Überdachung bis zum Ende der Schiene ineinander schiebst, verbleiben ca. 170cm der Überdachung über dem Becken.

Da im vorderen Bereich der Überdachung eine Vorderwand montiert ist, müsstest du die letzten 170 cm deines Beckens entweder durch die geöffnete Tür der Vorderwand schwimmen, unter der Vorderwand durchtauchen oder der Platz bleibt verloren. Wenn du also den Platz hast, empfehlen wir dir die Montage einer Laufschienenverlängerung um mind. die Länge der einzelnen Elementlängen, damit die Überdachung komplett über den Pool hinweg geschoben werden kann.

Die Überdachung für eingebaute oder freistehende Becken

Um eine Bausatz Poolüberdachung über das Schwimmbecken montieren zu können, sollte das Becken vollständig eingelassen sein. Eine Montage für freistehende oder teilversenkte Becken ist leider nur bedingt möglich.

Die Überdachung für eingelassene Schwimmbecken

Eine Überdachung für eingelassene Schwimmbecken ist in der Regel problemlos möglich, sofern die Auswahl der richtigen Größe getroffen wurde. Es gibt bei eingelassenen Becken etwas weniger zu beachten als bei teilversenkten Becken. Eingabaute Pools haben u. a. den Vorteil, dass das Verschieben der Überdachung ohne Abnahme der Vorderwand möglich ist.

Die Überdachungen für teilversenkte und freistehende Schwimmbecken

Bei einer geplanten Überdachung für teilversenkte oder gar freistehende Becken gibt es sehr viele Dinge zu beachten.

Betonbecken

Betonbecken, welche nur teilweise oder freistehend montiert wurden haben den Vorteil, dass die Betonwand als Fundament verwendet werden kann. Ist die Betonwand mind. so breit wie eine Schienenbreite, kannst du die Schienen direkt auf die Betonwand montieren. Somit erfolgt die Montage wie bei eingelassenen Pools. Der Nachteil dabei ist, dass die Überdachung nicht vollständig über den Pool hinweg geschoben werden kann, da die verlängerten Schienen nicht in der Luft montiert werden können. Dies ist nur möglich, wenn du das Fundamente für eine entsprechende Laufschienenverlängerung verlängerst oder ein massives Plateau hinter dem dem Becken erstellst. Dies ist natürlich nur mit einem erhöhten Aufwand möglich.

Stahlwand oder Polyesterbecken

Bei teilversenkten Stahlwand- und Polyesterbecken ist die Montage einer Bausatz Poolüberdachung schon schwieriger. Bei diesen Becken könntest du u. a. eine Überdachung mit einer in der Höhe ausreichenden Klappe in der Vorderwand wählen. Somit kann die Überdachung über das Hinderniss des Beckens hinweggeschoben werden. In diesem Fall wäre jedoch nur noch ein Einstieg über einen Seiteneingang möglich, da in der Vorderfront keine Tür montiert werden kann.

Zudem musst du auf die richtige Spannweite der Bausatz Poolüberdachung achten. Beispielsweise ein halbhohe und halbrunde Überdachungen kann die Beckenwand bei nicht eingelassenen Becken ggf. nicht überwinden. Sie würde auf der Beckenwand aufliegen und könnte nicht montiert werden. Je weiter das Becken aus dem Boden heraussteht, desto größer muss die Spannweite des Beckens sein. Ausnahmen gibt es bei Überdachungen welche eine relativ gerade Seitenwand aufweisen.

Berücksichtigung der Leiter, Haltegriff, Schwalldusche o. ä.

Besitzt dein Becken eine Leiter, eine Schwalldusche oder einen Haltegriff, so muss dies bei der Auwahl der Überdachung beachtet werden.

Wenn du deine Leiter an der Längsseite des Beckens montiert hast, ist dies für eine geplante Überdachung recht nachteilig. Ggf. muss die Leiter oder der Haltegriff mittig an die Kurze Seite des Beckens montiert werden, damit die Überdachung um die seitliche Leiter zu überwinden, nicht zu groß dimensioniert werden muss.

Sehr oft befindet sich die Tür der Überdachung mittig in der Vorderfront. Wenn du die Leiter direkt vor den Türeingang montierst, kannst du die Überdachung verschieben. Dazu öffnest du einfach die Tür und überwindest somit das Hindernis Leiter oder Haltegriff.

Möchtest du die Leiter nicht versetzen und entscheidest dich für eine entsprechend große Bausatz Poolüberdachung, musst du davon ausgehen, dass die Vorderwand vor jedem Verschieben der einzelenen Elemente abgenommen werden muss. Dies ist natürlich mit einem Mehrauswand verbunden.

Die Schwalldusche kann man in der Regel nur schwer versetzen, somit sollte die Bausatz Poolüberdachung entsprechend größer gewählt werden oder die Position der Schwalldusche bei einem Neubau gut überlegt sein.


War der Beitrag hilfreich?

Dann bewerte und teile diesen in den verschiedenen Netzwerken, damit auch dein Freunde darauf aufmerksam gemacht werden.

Worauf du beim Kauf einer Bausatz Poolüberdachung achten solltest
5 Sterne
1 Bewertungen

Über den Autor

Patrick AmrheinHallo! Mein Name ist Patrick Amrhein und ich freue mich, dass Sie auf meiner Seite gelandet sind. Diese soll Sie informieren und Ihnen dabei helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Hierfür stelle ich Ihnen mein Wissen aus über 10 Jahren Berufserfahrung zur Verfügung, welches ich in einem deutschen Schwimmbad Großhandel sammeln durfte. Gelegentlich liest man auch von mir oder sogar über mich in Fachzeitschriften wie der Schwimmbad+Sauna oder der haus&wellness*.

Fachmagazine


Beide Magazine jetzt auch als ePaper
Werbung
Werbung Aufblasbare Einhrner auf Amazon Werbung

Weitere Informationen zu diesem Thema:

Werbung Aufblasbare Einhrner auf Amazon Werbung